Die neuen Pächter

Florian und Karina, die neuen Pächter

Wir, Florian und Karina, haben als neue Pächter das Stöhrhaus am Untersberg übernommen und heissen euch ab Mai 2024 recht herzlich Willkommen

Wir freuen uns schon sehr auf die neue Herausforderung an diesem einzigartigen Ort, gerade weil wir selbst auch sehr naturverbunden, in den Bergen aufgewachsen und leidenschaftliche Kletterer sind. Wir packen überall an wo es notwendig ist und sind hoch motiviert. Frei nach dem Motto "Geht ned, gibt's ned"

Unsere Umwelt und Natur ist uns sehr wichtig. Deshalb "take nothing but photos, leave nothing but footprints"! Oder einfach auf deutsch "nimm nix mit und lass nix liegen"! Und bitte respektiert die Tierwelt, schliesslich wandern wir durch deren Zuhause

 

Als gelernter Koch aus Bad Reichenhall konnte ich, Florian, in den letzten Jahren viele Erfahrungen im internationalen Cateringservice und im Verkauf sammeln, habe gern mit Gästen zu tun und brenne darauf selbstständig für die Küche sowie den Service zuständig zu sein

Ich, Karina, bin als Heilerziehungspflegerin zwar Quereinsteigerin, allerdings bin ich sicher, dass ich mich mit meiner Flexibilität und meinem Ehrgeiz schnell in meine neue Aufgabe als Hüttenwirtin einfinden werde

1901

erbaut

1896 Kommerzienrat Paul Rudolf Eduard Stöhr regt den Bau eines Unterkunftshauses auf dem Untersberg an, er spendete 6000 Mark. Nach 3-jähriger Bauzeit feiert die Sektion die Eröffnung am 23. Juni 1901.

58

Schlafplätze

Unsere Hütte bietet insgesamt 58 Übernachtungsplätze, die sich aufteilen in 30 Matratzenlager und 28 Zimmerlager.

100%

Panoramablick

Die auf einem Karst-Hochplateau im Naturschutzgebiet (FFH), wunderschön gelegenen Berghütte belohnt jeden Bergsteiger und Kletterer mit einem fantastischem Bergpanorama und herrlichen Sonnenauf- und untergängen.