Übernachten

Unsere Hütte bietet insgesamt 58 Übernachtungsplätze, die sich in 30 Matratzenlager und 28 Zimmerlager aufteilen

Wichtig:

  • Gültigen DAV Mitglieder- und Personalausweis mitbringen
  • Hüttenschlafsack ist aus hygienischen Gründen Pflicht
  • Hüttenruhe ist von 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr
  • Die Zimmer und Lager sind bis 9 Uhr zu räumen
  • Bezahlung nur in BAR, keine Kartenzahlung möglich

In unseren neuen Waschräumen könnt ihr euch frisch machen. Wir verfügen aber über kein warmes Wasser und keine Duschen

Unsere Hüttenordnung lest ihr hier ...

Essen und Trinken

  • Die Küche verwöhnt euch von 11.00-19.30 Uhr à la Carte mit typischen Hüttenklassikern, deftigen Brotzeiten und hausgemachten Kuchen
  • Zum trinken gibt's warme und kalte Getränke
  • Gestärkt in den Tag starten! Gerne könnt ihr ein Frühstück für €11,60.- p.P.  dazu buchen
  • Frühstück gibt`s von 6.30- 8.00 Uhr
  • Bezahlung nur in BAR, keine Kartenzahlung möglich

Reservieren /Buchen

  • Gruppenreservierungen ab 8 Personen bitte ausschließlich per E-Mail anfragen!!
  • Reservierungen mit Hund bitte zwingend vorab per E-Mail abklären, da wir nur 2 Doppelzimmer für Hundebesitzer haben

Reservieren könnt ihr ausschließlich hier über alpsonline.org  

 

Alpine Auskunft für Wanderer

Von 15. Mai bis 13. Oktober sind wir wieder persönlich für sie in der Kletterhalle der Sektion Berchtesgaden anzutreffen oder per Telefon zu erreichen. Gerne können Sie uns auch ihre Fragen per Mail zukommen lassen.

Sie erhalten von unseren Alpinberatern Informationen und Tipps zu

  • Wanderungen
  • Bergtouren
  • Hüttentouren
  • Familienwanderungen
  • Klettersteigen
  • Alpinklettern
  • Mountainbiken

Außerdem vermitteln wir gerne auch Touren mit einem Berchtesgadener Bergführer

ALPINE AUSKUNFT in der DAV-Kletterhalle

Watzmannstr. 4, 83483 Bischofswiesen
Montag bis Freitag von 16 bis 18 Uhr
Tel.:  0049 (0) 8652 9764615
E-mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

1901

erbaut

1896 Kommerzienrat Paul Rudolf Eduard Stöhr regt den Bau eines Unterkunftshauses auf dem Untersberg an, er spendete 6000 Mark. Nach 3-jähriger Bauzeit feiert die Sektion die Eröffnung am 23. Juni 1901.

58

Schlafplätze

Unsere Hütte bietet insgesamt 58 Übernachtungsplätze, die sich aufteilen in 30 Matratzenlager und 28 Zimmerlager.

100%

Panoramablick

Die auf einem Karst-Hochplateau im Naturschutzgebiet (FFH), wunderschön gelegenen Berghütte belohnt jeden Bergsteiger und Kletterer mit einem fantastischem Bergpanorama und herrlichen Sonnenauf- und untergängen.